Skyrim Wiki
Advertisement
Blut auf dem Eis
Voraussetzung {{{voraussetzung}}}
Benötigte Artikel {{{erforderlich}}}
Art
Fraktion


Auftraggeber Windhelm Wachen
Ort Windhelm
Belohnung Seltsames Amulett oder
Amulett des Totenbeschwörers
Hjerim
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von
Aufgaben-ID MS11
Aufgaben-Ziele



Windhelm wird von einem schattenhaften Mörder geplagt. Ich wurde gefragt, mitzuhelfen, die letzten Morde zu untersuchen.

— Drachenblut

Lösungsweg[]

Auf dem Friedhof von Windhelm wird man von einer Wache angesprochen und damit beginnt die Aufgabe. Hier ist ein Mord geschehen und das Opfer, Susanna liegt noch auf einem der Gräber.

Erhalte Unterstützung von Jorleif[]

Bevor man sich aber den Sachverhalt anschauen kann, ist eine entsprechende Erlaubnis erforderlich. Dazu begibt man sich in den Palast der Könige und spricht Vogt Jorleif darauf an, der einem bereitwillig die Erlaubnis erteilt.

Befrage die Zeugen[]

Wieder auf dem Friedhof angekommen, schlägt die Wache vor, die drei anwesenden Zeugen zu befragen:

  • Calixto Corrium hatte nicht viel vom Mörder gesehen, glaubt aber, dass es ein “er” war.
  • Silda die Ungesehene hörte nur einen Schrei, war aber zu spät am Tatort.
  • Helgird merkt an, dass noch immer ein Geldbeutel auf der Leiche sei und es somit kein Raubüberfall gewesen sein könne.

Berichte den Wachen[]

Diese wenigen zusammengetragenen Informationen berichtet man der Wache, die ein weiteres Gespräch mit Jorleif vorschlägt und auch eine Untersuchung des Schauplatzes zur Sprache bringt, z. B. sollte man der Blutspur folgen, die vom Friedhof aus in die Stadt führt.

Sprich mit Jorleif[]

Das Gespräch mit Jorleif ergibt keine neuen Erkenntnisse.

Untersuche den Tatort[]

Wenn man sich umschaut, kann man der Blutspur folgen, die vor dem Haus Hjerim endet.

Sprich mit Helgird[]

Helgird, der Bestatter von Windhelm, brachte den Leichnam zu der Halle der Toten. Ein dortiger Besuch kann Aufklärung verschaffen.

Erhalte Zugang zu Hjerim[]

Hat man das Haus bereits gekauft, kann man einfach eintreten. Andernfalls ist das Haus verschlossen. Man öffnet das Schloss entweder mit einem Dietrich oder man besorgt sich den Schlüssel von Tova Schmetter-Schild. Tova ist die Mutter von Friga, der Vorbesitzerin und ebenfalls ein Opfer des Mörders. Entweder entwendet man ihr den Schlüssel per Taschendiebstahl oder versichert ihr, die Morde aufzuklären, dann übergibt sich den Schlüssel.

Suche nach Hinweisen[]

Hier können verschiedene Hinweise gefunden werden:

  • In einer Truhe Hütet Euch vor dem Schlächter! und Tagebuch des Schlächters 1 geben die ersten Hinweise über die Gesamtsituation und wer der Mörder sein könnte.
  • In einem Arbeitstisch liegt unter einigen Flugblättern ein Seltsames Amulett.
  • Innerhalb eines Schranks offenbart sich eine "falsche Rückwand". Sie öffnet sich zu einem geheimen Raum, indem sich eine blutige Szene präsentiert. Hier findet man das Tagebuch des Schlächters 2.
  • Im oberen Stockwerk wurden zwei Stühle auf seltsame Art auf dem Bett arrangiert. (?)

Folge der Spur der Hinweise von Hjerim[]

Fragt man Jorleif nach Rat, schlägt dieser, vor mit Calixto Corrium zu sprechen. Diese könnte dabei behilflich sein, Näheres über das Amulett herauszufinden. Auch ein Gespräch mit Viola Giordano, welche die Flugblätter gedruckt hatte, könnte nützlich sein.

  • Ein Gespräch mit Calixto erbringt, dass das Amulett mit der Totenbeschwörung in Verbindung steht und dass nur ein Hofmagier, und zwar des Jarls Zauberer, solch ein Amulett besitzen könnte. Calixto bietet an, das Amulett für 500 Gold.png zu kaufen. (Der Verkauf des Amuletts könnte den Fall behindern.) Augenscheinlich ist dies belastendes Beweismaterial gegen Wuunferth der Unlebendige.
  • Im Gespräch mit Viola, schlägt diese vor, mit Jorleif über die Tagebücher zu reden. Sie vermutet, dass Wuunferth ein sehr gefährlicher Mann ist und nicht direkt mit der Sachlage konfrontiert werden sollte. Es wäre wohl besser, wenn der Vogt die Angelegenheit regeln würde.

Triff Viola außerhalb von Hjerim[]

Wenn man nicht bereits das Tagebuch aus Hjerim genommen hat, wird sich Viola für das Haus interessieren und schlägt vor, dort nochmal nachzusehen.

Untersuche Hjerim mit Viola[]

Viola folgt einem durch das Haus und gibt gelegentlich Kommentare von sich.

Sprich erneut mit Jorleif[]

Nun hat man die Wahl:

  • Entweder spricht man direkt mit Jorleif, mit all den Beweisen in der Hand, was dazu führt, dass Wuunferth verurteilt und verhaftet wird. Dies liegt zwar nicht im eigenen Interesse, da der Magier interessante Waren verkauft, aber es könnte die richtige Tat an dieser Stelle sein. Wählt man diesen Weg, wird sich zeigen, dass der wahre Mörder noch auf freiem Fuß ist.
  • Alternativ kann man seinem Instinkt folgen und zunächst mit dem weisen Wuunferth selbst reden. Dies deckt verschiedene interessante Dinge auf: Wuunferth stellt heraus, dass das Amulett mit der Totenbeschwörung zu tun, er selbst aber nie diese Kunst ausgeübt hat. Weiterhin zeigt er auf, dass er nie ein Tagebuch geführt hat. Wuunferths eigene Untersuchungen lässt ihn gegenwärtig vorhersagen, wann der nächste Mord geschehen wird und wo.

Patrolliere nachts durch die Straßen der Steinquartiere[]

Den Worten Wuunferths Glauben schenkend, patrouilliert man nachts auf dem Marktplatz, südlich des Friedhofs. Nach Mitternacht tritt der Mörder auf die Bühne. Eine langsame Reaktion lässt das nächste Opfer sterben, eine schnelle Reaktion ermöglicht es dem Drachenblut den Mörder selbst zu töten.

Schnappe den Mörder[]

Wie es sich heraus stellt ist Calixto der Mörder, der absichtlich über das Amulett gelogen hatte und versuchte, Wuunferth zu verleumden. Wenn man Calixto auf der Stelle tötet, erspart man sich eine langwierige Hetzjagd durch Windhelm. (Möglicherweise führt eine Verfolgungsjagd zu einem Versteck.)

Sprich ein weiteres Mal mit Jorleif[]

Ein Gespräch zu dieser Zeit mit Jorleif, da nun der Mörder selbst tot ist, beendet den Fall. Wobei keine Belohnung in Gold.png gezahlt wurde.

Fehler[]

  • Trotz verschiedener Fehlerkorrekturen mit den veröffentlichen Patches kamen, ist diese Aufgabe noch immer ziemlich fehleranfällig.
  • "Erhalte Unterstützung von Jorleif " wird nicht abgehakt, trotzdem man mit Jorleif gesprochen hat.
Advertisement