CastleVolkihar.jpg
Burg Volkihar
CastleVolkihar MainHall.jpg
Die Haupthalle der Burg

Fort.svg

Burg Volkihar ist die Heimat der Vampire aus dem DLC Dawnguard. Schon ziemlich zu Beginn der Aufgabenreihe muss der Spieler die Burg aufsuchen. Sie liegt abseits jeder menschlichen Zivilisation, im äüßersten Nordwesten der Karte. Kämpft der Spieler an der Seite der Vampire, ist er dort willkommen und kann dies als Zuhause benutzen. Erwerbbar ist dieses Gebaüde im Laufe der oder nach Beendigung der Aufgabenreihe allerdings nicht.

Charaktere

Orte

Festung Volkihar

Die Festung ist zentriert um den Hauptspeisesaal, mit der Kammer des Kelches, ein Schwert- und Bogenübungsgebiet mit einer Schmiede auf einer Seite und der Bibliothek mit einem Alchemielabor und der Krypta mit Särgen auf der anderen Seite. Am fernen Ende führt eine Passage zu den Gefängniszellen im Keller und die Treppen aufwärts zu den Privatgemächern von Fürst Harkon.

Hier oben führt ein Tor zur Kathedrale.

Später in der Aufgabenreihe der Vampire wird eine andere Privatkammer, wahrscheinlich für Valerica, zugänglich und die Passage zu dem Hofgarten der Festung ist geöffnet.

Volkihar-Kathedrale

Hier ist es, wo das Drachenblut das erste Mal etwas über vampirische Macht erfährt, nachdem er der Geschenk von Fürst Harkon erhalten hat. Dies ist auch die Lokation der finalen Konfrontation mit dem Vampir-Fürsten.

Volkihar-Krypta

Kann nur betreten werden von außerhalb der Festung, über einen verborgenen Steg, während der Aufgabe Dem Echo nach. Todeshunde (×7), einige Skeever (×2), eine Riesige Frostbissspinne und ein Skelett erwaten dich hier. Ein verwilderter Vampir trägt ein Tagebuchfragment an seinem Körper. Der Weg führt zum Innenhof.

Volkihar-Innenhof

Der Innenhof ist direkt zugänglich von der Haupthalle der Festung, nachdem Fürst Harkon tot ist, durch fragen bei Garan Marethi, der die Gerümple-Blockade, welche die Tür blockiert, entfernt. Von hier aus können die Türme und die Ruine erforscht werden.

Der Hof bietet einen ursprünglich aufgegebenen Garten, eine sehr große Monduhr und verschiedene Teile für das Ziffernblatt: Halbmondemblem, Mondsichelemblem und Vollmondemblem.

Volkihar: Ostturm

Ziemlich leer, außer ein paar Edelsteinen.

Volkihar: Nordturm

Drei Skelette und ein Gargoyle bewachen diese Sackgassenbereich.

Volkihar-Ruinen

Die Ruinen werden nach dem passenden Platzieren der Fragmente der Monduhr in selbiger zugänglich. Der staubige Gang ist von Skeletten (×21) und Gargoylen (×7) besetzt. Dieser führt eventuell zu Valericas Studierzimmer und dem Balkon.

Valericas Studierzimmer

Das große Studierzimmer beinhaltet ein Alchemielabor (×2), ein Arkaner Verzauberer, ein mysteriöses Portal, einige ziemlich ungewähnliche Zutaten: Fein gemahlenes Knochenmehl, Gereinigtes Salz der Leere und Seelensteinsplitter und Valericas Tagebuch.

Burg Volkihar: Balkon

Schneller Weg um Valericas Studierzimmer zu erreichen, nachdem es schonmal erkundet wurde.

Aufgaben

Gegenstände

Krypta:

Ostturm:

Nordturm:

Ruinen:

Valericas Studierzimmer:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC BY-NC-SA 3.0, sofern nicht anders angegeben.