Die Dunkle Bruderschaft

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Dunkle Bruderschaft

Die Dunkle Bruderschaft ist eine Organisation von Assassinen, die überall in Tamriel Aufträge ausführt. Sie wird gerufen, indem man ein Ritual durchführt - das sogenannte Schwarze Sakrament. Ihre Operationsbasis in Himmelsrand ist die Zuflucht der Dunklen Bruderschaft in der Nähe der Stadt Falkenring.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bruderschaft existiert schon seit Jahrhunderten in Tamriel. Sie ist sehr bekannt, doch bisher konnte sie weder infiltriert noch enttarnt werden. In nahezu jedem Fürstentum ist ein Kopfgeld auf die Mitglieder der Bruderschaft ausgesetzt und man würde gut bezahlen, sie verschwinden zu sehen. Historisch verehrte die Bruderschaft Sithis, den Gott der Entropie und des Chaos. Die einzige Verbindung der Bruderschaft zu Sithis ist die Nachtmutter, die spirituelle Anführerin und auch Auftraggeberin.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bruderschaft wird angeführt von einem Zuhörer, der die Anweisungen der Nachmutter empfängt. Der Zuhörer wiederum wird von vier Sprechern assistiert, deren Aufgabe es ist, die vom Zuhörer erhaltenen Aufträge der Nachtmutter an die regulären Mitglieder weiterzugeben. Diese wurden aus den verschiedensten Völkern rekrutiert.

Allerdings gibt es seit dem Zusammenbruch der Dunklen Bruderschaft in Cyrodiil weder einen Zuhörer noch Sprecher. Die Bruderschaft war gezwungen, auf die traditionelle Informationsbeschaffung zu verzichten, jene Menschen aufzusuchen, die das Schwarze Sakrament durchgeführt hatten. Derzeit wird die Dunkle Bruderschaft von Astrid angeführt. Sie wird unterstützt von Nazir, der die geringeren Aufträge an die anderen Mitglieder verteilt.

In der Bruderschaft gibt die spezielle Position eines Hüters. Er ist der Bewahrer des Sarges und der sterblichen Überreste der Nachmutter. Diese Position war seit langer Zeit nicht mehr besetzt, aber nach dem Verlust so vieler hochrangiger Mitglieder der Bruderschaft wurde sie reaktiviert. Der gegenwärtige Bewahrer ist Cicero.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anführer
Reguläre Mitglieder
Verbündete

Beitritt oder Zerschlagung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um der Bruderschaft beizutreten, folgt man den Gerüchten über einen Jungen namens Aventus Aretino aus Windhelm. Dieser führt das Schwarze Sakrament-Ritual durch, um die Dunkle Bruderschaft zu rufen. Von ihm erhält man die Aufgabe Verlorene Unschuld, in welcher man Grelod die Gütige im Waisenhaus Ehrenhall in Rifton töten soll. Einige Tage nach Erledigung der Aufgabe erhält man von einem Kurier eine Rätselhafte Notiz, in welcher ein schwarzer Handabdruck zu sehen ist und darunter die Worte "Wir wissen Bescheid" geschrieben stehen.

Wenn man sich danach zum Schlafen hinlegt, wacht man irgendwo in Himmelsrand in einer Hütte auf. Man wird von Astrid angesprochen und hört sich an, was sie zu sagen hat. An diesem Punkt hat man die Wahl, der Bruderschaft beizutreten, indem man den Auftrag von Astrid ausführt. Im Laufe der folgenden Aufgabenreihe der Dunklen Bruderschaft steigt man schließlich zum Zuhörer und Anführer der Bruderschaft auf.

Wendet man sich gegen Astrid und tötet sie, kann man die Dunkle Bruderschaft vernichten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]