Skyrim Wiki
Advertisement
Skyrim Wiki
11.847
Seiten
Skyrim Logo.png Ein neues Bild wird für diese Seite benötigt.
Du kannst dem Skyrim Wiki helfem, indem du ein Bild hochlädst.
Eisas Tagebuch
Book Dossier3.png
{{{extra}}}
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 5
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Material zum Verbessern
ID 000d0bf6

Beschreibung : Tagebuch von Eisa Schwarzdorn, welche die Weißfluss-Bande für die Kyrs-Bande verlassen hat.

Fundorte



Inhalt[]

Wir verließen, an diesen Morgen die Weißfluss-Bande mit Hajvarrs Schlägern in unserem Rücken. Es war kein schlechter Auftritt, nun ist es aber an der Zeit zu gehen. Ra'jirr und ich sind unter seiner Federführung nirgendwo hingekommen. / Ich werde nie verstehen, wie er das angestellt hat. Ich konnte nicht mehr in Windhelm finden als ein Gerücht, wohingegen Ra'jirr außerhalb der Stadt wartete, seine Zeit auf Mondzucker verschwendete und es trotzdem verstand, uns einen Vorsprung zu verschaffen- gegenüber einer Bande aus Morthal. Sie versteckten sich in einer alten Ruine und gruben sie zwischen den Überfällen auf Karavanen frei.
Wir schlossen uns Kyrs Gruppe an. Ihre nach Schätzen jagende Ausgrabungen sind ein Disaster: Drei Monate an Arbeit haben nur zu einer einzigen geräumten Halle geführt und sechs Männer starben durch die Höhleneinbrüche. Ich habe die Ausgrabungen übernommen, während Ra'jirr die Überfälle an der Oberfläche anführt. Vielleicht zahlt sich nun doch noch das Jahr in der Cidhna Mine aus. / Du würdest denken, dass ein Mann, der ein Schwert schwingen kann, auch eine Spitzhacke zu nutzen weis, aber diese Rüpel sind schon nach einer Stunde am Ende ihrer Kräfte. Kein Wunder dass dieser Tunnel schon ewig Zeit in Anspruch nimmt. Ich habe rund um die Uhr Arbeitsschichten eingeteilt und ordnete doppelte Rationen für die besten Ausgräber an. Dass wird ihnen einen Anreitz geben.
Die Nachtschicht weckte mich, um mir mitzuteilen, dass sie auf etwas großes gestoßen seinen. Kyr, Ra'jirr und ich gingen hinunter um es uns anzuschauen. Es ist groß, wie ein großer Wald, der von der Erde verschluckt wurde, mit einem großen alten Monument in dessen Mittelpunkt. Kyr nahm ein Schwert von diesem als Trophäe und Beweis herunter, dass sich sein ganzer Plan nun endlich auszahlt. Diesemal könnte er recht haben. / Ra'jirrs hatte Albträume in den vergangenen paar Nächten. Er flüsterte dauernd etwas von einer "Bleichen Dame"- eine von diesen Sumpf-Frauen, die nächtens die Kinder klauen, glaube ich. An solche dummen Geschichten zu glauben kann den stärksten Banditen in ein jammerndes Kind verwandeln, dass sich vor seinem eigenen Schatten fürchtet. Ich bin froh, dass keiner der anderen ihn so sieht.
Es wird schlimmer. Ra'jirr kann jaetztkaum noch schlafen und wann immer er wegdöst, wacht er schreiend auf- weckte den gesamten Platz in der vergangenen Nacht. Er sagt, die "Bleiche Dame" kommt zu uns- sie ist da unten im Wald, wir müssen das Schwert zurückgeben oder sie wird uns alle töten. Keine CHance- der Boss hängt an dem Ding, als wäre er damit zur Welt gekommen. Ich habe jedem erzählt, dass Ra'jirr gegenwärtig Fieber hat, aber so kann es nicht weitergehen. Ich habe ein paar Sachen zusammengesucht. Ich werde heute Nacht hinausschleichen und nicht wieder zurückblicken.
Advertisement