Skyrim Wiki
Advertisement
Skyrim Wiki
11.847
Seiten
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Geheimnisvolles Akavir
Book1.png
Art Buch
Fertigkeitenbaum [[]]
Position
Schaden
Rüstung
Gewicht 1
Grundwert 5
Stufe
Name der Garnitur
vorheriger Band [[]]
nächster Band [[]]
Zutaten
Material zum Verbessern
ID 0001acd4

Beschreibung : Ein Foliant, der den Kontinent Akavir und die dortigen Zustände beschreibt.

Fundorte



Inhalt[]

Akavir bedeutet „Drachenland”. Tamriel bedeutet „Schönheit der Morgendämmerung”. Atmora bedeutet „Der ältere Wald”. Doch nur die Rothwardonen kennen die Bedeutung von Yokuda.

Akavir ist das Königreich der Tiere. Weder Mensch noch Mer leben heute in Akavir, obwohl Menschen dies einst taten. Diese Menschen wurden jedoch vor langer Zeit von den vampirischen Schlangenwesen der Tsaesci verspeist. Hätten sie überlebt, wären diese Menschen im Laufe der Zeit nach Tamriel ausgewandert. Die Nord verließen Atmora in Richtung Tamriel. Vor ihnen hatten die Elfen Aldmeris verlassen, um nach Tamriel zu gehen. Die Rothwardonen zerstörten Yokuda, um ihre Reise antreten zu können. Denn alle Menschen und Mer wissen, dass in Tamriel alle Fäden der Schöpfung zusammen laufen, dass dort der Letzte Krieg stattfinden wird, dass dort die Götter Lorkhan vernichteten und dass dort der Diamantturm noch heute ihre Geheimnisse hütet. Wer weiß, was die Akaviri über Tamriel denken, doch fragt Euch: Warum haben sie mindestens dreimal versucht, es zu überfallen?

Es gibt vier Hauptnationen in Akavir: Kamal, Tsaesci, Tang Mo und Ka Po' Tun. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt sind, in Tamriel einzufallen, kämpfen sie gegeneinander.

Kamal bedeutete „Schneehölle”. Dort leben Schneedämonen, in großer Zahl. Jeden Sommer tauen sie auf und überfallen Tang Mo, doch die tapferen Affenleute vertreiben sie immer wieder. Einst versuchte Ada'Soom Dir-Kamal, ein Dämonenkönig, Morrowind zu erobern, doch Almalexia und der Unterkönig vernichteten ihn am Dagoth Ur, dem Roten Berg.

Tsaesci steht für den „Schlangenpalast”, einst die stärkste Kraft in Akavir, bevor der Tiger-Drache kam. Die Schlangenleute fraßen vor langer Zeit alle Menschen in Akavir, doch sie sehen ihnen immer noch ähnlich. Sie sind groß, schön, doch Furcht einflößend, mit goldenen Schuppen bedeckt - und unsterblich. Sie unterjochen die Goblins der umliegenden Inseln, die ihnen Arbeitskräfte und frisches Blut liefern. Die Siedlungen der Tsaesci sind weit verbreitet. Wenn Einheimische aus Tamriel an die Akavir denken, so denken sie an die Schlangenleute, weil ein solcher in der letzten Ära für vierhundert Jahre das Cyrodiilische Kaiserreich regierte. Dabei handelte es sich um den Potentaten Versiduae-Shaie, der von den Morag Tong ermordet wurde.

Tang Mo sind die „Tausend-Affen-Inseln”. Es gibt viele Rassen von Affenleuten, und sie sind alle freundlich, tapfer und einfältig - und viele auch sehr verrückt. Sie können Armeen aufstellen, wenn sie es müssen, denn alle anderen Akavir-Nationen haben früher oder später versucht, sie zu versklaven. Sie können sich nicht entscheiden, wen sie mehr hassen: die Schlangen oder die Dämonen. Doch wenn man sie fragt, werden sie wahrscheinlich mit „Die Schlangen!” antworten. Obwohl sie einst erbitterte Feinde waren, sind die Affenleute heute Verbündete der Tigerleute von Ka Po' Tun.

Ka Po' Tun ist das „Kaiserreich der Tiger-Drachen”. Die Katzenleute des Reichs werden vom göttlichen Tosh Raka, dem Tiger-Drachen, beherrscht. Ka Po' Tun ist heute ein sehr bedeutendes Kaiserreich, stärker als das der Tsaesci, jedoch nicht auf See. Nachdem die Schlangenleute alle Menschen gefressen hatten, versuchten sie es auch bei den Drachen. Sie brachten es fertig, die Roten Drachen zu unterjochen, doch die Schwarzen Drachen waren ins damalige Po Tun geflohen. Ein großer Krieg tobte, der sowohl die Katzen als auch die Schlangen geschwächt und die Drachen tot zurückließ. Seit dieser Zeit versuchen die Katzenleute, wie die Drachen zu werden. Tosh Raka war der Erste, der damit Erfolg hatte. Er ist der größte Drache der Welt, orange und schwarz, und er hat sehr viele neue Pläne.

„Als Erstes”, sagt Tosh Raka, „töten wir alle Vampir-Schlangen.” Danach plant der Tiger-Drachen-Kaiser, Tamriel zu erobern.

— Autor unbekannt

Advertisement