Skyrim Wiki
Advertisement
Skyrim Wiki
11.838
Seiten

Kvatch war eine Stadt in der westlich-zentralen Region von Cyrodiil, gelegen auf einem der höchsten Berge südlich der Jerall Berge. Sie wurde, während der Oblivion-Krise am Ende der dritten Ära komplett durch eine Invasion von Daedra, unter dem Kommando des Daedrafürsten Mehrunes Dagon, zerstört.

Es war während dieses Ereignisses, dass der letzte überlebende Erbe des ermordeten Herrschers Uriel Septim VII hier lebend gefunden wurde. Dies führte zu einer Vormachtstellung von Martin Septim auf den Thron, als der letzte Drachenblut-Herrscher der Septim-Linie und seiner legendären Aufopferung im Tempel in der Kaiserstadt und Mehrunes Dagon im mystischen Kampf besiegte.