Skyrim Wiki
Advertisement
Skyrim Wiki
11.847
Seiten
Lehmgrube
Newheader left.png Dieser Artikel ist unvollständig. Du kannst das Skyrim Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust. Newheader right.png


Lehmgruben werden "abgebaut" unter Benutzung einer Spitzhacke, um Lehmziegel zu extrahieren. Jede Heimstatt im Hearthfire DLC hat eine Lehmgrube in seiner Nähe.

Orte[]

  • Düsterwindtal, direkt außerhalb an der nördlichen Grenze des Lagers, in der Nähe des Teichufers.
  • Brucas Sprungschanze, folge dem Pfad südwestlich aus dem Hauptzugang des Lagers. Der Weg endet an einem Fluß, das Depot liegt rechts am Flussufer. Das Depot befindet sich nun den Berg hinunter und über den Fluss aus Harmugstahl.
  • Druadachschanze, direkt über dem Fluss auf der anderen Seite.
  • Faldars Zahn, südöstlich der Festung, entlang der nördlichen Küste des Honrichsees.
  • Die Wächtersteine, über den Fluss und nordwestlich des Jäger-Lager.
  • Haus Heljarchen, auf der Stallrückseite. Ebenso lokalisiert vor der Zimmererwerkbank in der Nähe des Steinhaufens.
  • Ivarstatt, südlich der Brücke, entlang dem Fluss vor dem großen Wasserfall. Ein zweites Vorkommen kann hinter dem großen Wasserfall gefunden werden, auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses, von der Trollhöhle aus.
  • Kolskeggr-Mine, über den Fluss von Pavos Haus aus, ein weiterer ist lokalisiert ein wenig flussaufwärts zwischen einem Felsen einigen gefallenen Büschen.
  • Haus Seeblick, außerhalb in der Nähe der Gruppe aus drei Bäumen.
  • Largashbur, unterhalb der Brücke, die Largashbur und den See trennt. Gehe ein paar Schritte in die Richtung des Sees, direkt unterhalb der Brücke.
  • Tümpel von Maras Auge, Westküste gegenüber der Insel.
  • Schönwetterhof, südwestlich des Zauns (mit Blick auf das Wasser), entlang der nördlichen Küste des Honrichsees und zwischen den Klippen.
  • Honrichsee, direkt außerhalb von Rifton südliches Tor, sechs weitere entlang der südlichen Küste, wenn du der Küstenlinie folgst in Richtung Kernholzmühle.
  • Schanze des Vergessenen Tals, direkt unterhalb des Abgeschworenenlagers liegt ein See vor einem Wasserfall. Die Lehmgrube ist direkt nördlich des Wasserfalls. Sie befindet sich am Seeufer.
  • Zum Nachttor, drei Vorkommen sind lokalisiert hier an dem Teichufer hinter dem Wirtshaus; eine direkt unter den Kais linke Seite, eine weitere an der südlichen Küste am rechten Ufer des Kais und die dritte am östlichen Ufer (direkt über den Teich vom Kai aus).
  • Wasserwindfelsen, im Nordwesten entlang des Flusses in der Nähe des Bootes.
  • Flusswald, gehe den Fluss hinunter, in der Nähe der Mühle. Gehe weiter bis zu den Stromschnellen. Die Lehmgrube ist unter einer Erhöhung zur Linken direkt vor den Stromschnellen.
  • Räubergrotte, über den Fluss und Richtung südwesten entlang des westlichen Flussufers.
  • Südlicher Bruchbeinpass, gehe südlich vom Eingang aus, bis du ein kurzes hölzernes Pier findest, dessen Ende leicht in den See abgesunken ist. Gehe nun Richtung Osten und folge dem Seeufer bis zu einer kleinen Insel, um das Depot zufinden.
  • Trevas Wacht, zwei Depots über dem Fluss von der Festung aus, eine weitere ein wenig westlich und eine vierte im Süden und leicht östlich.
  • Valtheimer Türme, unter der Brücke auf der anderen Seite des Flusses und eine weitere ein wenig stromaufwärts.
  • Haus Windstad, nördlich das Hackklotzes.
Advertisement