Skyrim Wiki
Advertisement

Millius begleitete Gratian Caerellius als dessen Assistent auf einer Erforschung der Rabenfelser Mine, die zu einem lange verschollenen Nord-Grab führt.

In einer großen Kammer, dominiert von einem seltsamen halbrunden Tor, fand er sein Ende, sich der Angriffe von Draugrn erwehrend und Gratian beschützend, der kurz danach den Tod fand. Nur seine skelettierten Überreste werden 200 Jahre später gefunden, als das Drachenblut die Kammer erneut untersucht.



Aufgaben[]

Advertisement