Nchardak

Aus Skyrim Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nchardak

linl=:Kategorie:Dwemerstädte

Nchardak ist eine große halbversunkene Dwemerruine aus dem DLC Dragonborn. Sie liegt nordöstlich von Tel Mithryn an der östlichen Küste von Solstheim. Derzeit kampiert eine Gruppe Plünderer (×7) im Außenbereich der Ruinen.

Anfangs kann man das Innere der Ruine nicht betreten. Das Haupttor wurde von dem Telvanni-Zauberer Neloth versiegelt, der so das Innere vor Plünderern schützen wollte. Erst während der Aufgabe Der Weg des Wissens kann man mit ihm zusammen den Innenbereich der Ruine betreten.

Layout[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ähnlich wie bei anderen Dwemerruinen liegen im Inneren überall Trümmer herum. Zusätzlich sind weite Teile der Anlage mit Wasser überflutet. An einigen Stellen findet man Kontrollsockel, mit denen man Türen öffnen oder Pumpen einschalten kann, wenn man sie mit einem Kontrollwürfel aktiviert. Die Anlage gliedert sich in mehrere Bereiche.

Nchardak: Leseraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich ist das Schwarze Buch nicht zugänglich.

Nach der korrekten Positionierung der fünf Würfelschlüssel in der Großen Kammer, wird das Schwarzes Buch: Verbriefter Scharfsinn erreichbar.

Nchardak: Große Kammer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hierhin gelangt man mittels des Fahrstuhls von dem Leseraum aus. Zunächst ist ein Großteil der Kammer von Wasser überflutet, aber durch das Aktivieren der Pumpen mithilfe von Kontrollsockeln lässt sich der Wasserpegel absenken. Wenn man zwei Kontrollwürfel auf den oberen Kontrollsockeln positioniert und dann mit einem weiteren Würfel den Kontrollsockel in dem südlichen kleinen Raum aktiviert, wird das Wasser fast vollständig aus der Großen Kammer abgepumpt. Auf dem Boden der Kammer findet man einiges an Plündergut und man kann die Tür eines zerstörten Aufzugs öffnen, um eine Dwemer-Truhe zu finden mit 850 Gold.png Wertigkeit (L72). Zudem kann man Erz an vier Malachiterzadern abbauen.

Hat man alle fünf Würfel, wird einer in einem oberen Kontrollsockel und die anderen in den vier unteren Pumpenkontrollsockeln gesteckt. Damit wird nötige Dampfdruck erzeugt, um den Mechanismus zu entriegeln, der das Schwarze Buch in der Lesekammer unter Verschluss hält.

Nchardak: Werkstatt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Werkstatt ist der erste Halt in der Aufgabe, um mehr der Kontrollwürfel in der Nähe der Großen Kammer zu finden.

Nchardak: Aquädukt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem man mittels dreier Schalter alle drei Brücken herabgelassen hat, gelangt man zu einem weiteren Kontrollsockel, der das Wasser in der Kammer absinken lässt. Hier, auf der östlichen Seite, findet man im nördlichen Teil der Kammer einen geheimen Raum. Auf dem Tisch liegt unter anderem ein Kagrumez-Resonanzedelstein.

Wenn man den Wasserspiegel wieder angehoben hat, geht man zurück zu den drei Schaltern und stellt die Brücken wieder in die Ursprungslage. Dies öffnet dann auf der östlichen Seite den geheimen Raum im südlichen Teil der Kammer. Dort findet man eine Truhe.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

besondere Gegenstände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außerhalb
Große Kammer
  • Dwemer-Truhen ~1220 (unter Bodengittern) ~1960 (tauchen), ~2350 (tauchen) Gold.png Wertigkeit (L72).
Werkstatt
Aquädukt
Große Kammer (erneut)