Skyrim Wiki
Advertisement
Skyrim Wiki
11.847
Seiten
Verlorenes Erbe
Voraussetzung Eine neue Stalhrimquelle
Benötigte Artikel
Art Dragonborn DLC
Fraktion


Auftraggeber Tharstan
Ort Skaal-Dorf
Vahloks Grab
Belohnung 1000 Gold.png
alle drei Wörter der Macht für den Schrei "Kampfeswut"
Alternative Belohnung
benötigte Stufe
Gefolgt von
Aufgaben-ID DLC2SV01
Aufgaben-Ziele



Lösungsweg[]

Nach der Aufgabe Eine neue Stalhrimquelle, erwähnt der Historiker Tharstan einige Zwergenruinen, die er kürzlich entdeckt hat, Vahloks Grab, möchte diese aber mit dem Drachenblut zusammen erkunden.

Reise zu Vahloks Grab[]

Reise zu dem nun zugänglichen, da ausgegrabenen Grabeingang und betritt dieses.

Sprich mit Tharstan[]

Hier schließt sich Tharstan der Gruppe an und klärt das Drachenblut über Dinge bezüglich der Ruine auf und gibt ein paar Hinweise, die er beispielsweise beim Lesen der Tafeln erfährt.

Erkunde Vahloks Grab[]

In der Haupthalle muss man ein "Opfer" darbieten, um die Tore zu den nördlichen und südlichen Durchgänge der Hauptkammer zu öffnen.

  • Ziehe (drücken und halten benutzen) die Leiche eines Draugr auf das über der brennenden Grube befindliche Gitter und aktiviere den Griff
Südlicher Durchgang

Auf dem “südlichen” Weg greifen viele Draugr (×7) an. Der weitere Weg wird durch ein eisernes Gitter versperrt. In dem Raum bilden drei kleinere Säulen einen Kreis um eine zentral stehende größere Säule und stehen jeweils einer der drei farbigen Seiten der größeren Säule gegenüber. Vor jeder der Farbflächen befindet sich ein Podest mit einer Waffe, mit der man die jeweils zugeordnete kleinere Säule treffen muss:

  • die kleinere Säule der blauen Seite mit einem bereits erlernten Flammenzauber oder dem Stab der Flammen vom Podest trffen
  • die kleinere Säule der grünen Seite mit einem Pfeil treffen
  • die kleinere Säule der roten Seite mit einem Schwert schlagen

Von dem Gegner, der sich aus dem Grab vor der Wortmauer erhebt, erbeutet man die Amethystklaue (Linke Hälfte). Von der Wortmauer kann man ein Wort für den Schrei Kampfeswut erlernen.

Nördlicher Durchgang

Auf dem “nördlichen” Weg warten weitere Draugr (×5) und ein 3x3-Raster muss aktiviert werden, indem man nur einmal auf jeden Stein treten darf. Ein S-förmiger Weg, beginnend an einer der Ecken öffnet das nächste Tor und führt zu einer Wortmauer für ein weiteres Wort für den Schrei Kampfeswut und von dem Gegner erbeutet man die Amethystklaue (Rechte Hälfte).

Finde die Hauptgrabkammer[]

Mithilfe der beiden Klauenhälften öffnet man in der zentralen Kammer den Durchgang im Westen. Unten, in der leicht unter Wasser liegenden Grube erwarten Korrumpierter Schatten (×14) den unvorsichtigen Forscher, der von den magischen, brückenartigen Flächen fällt.

Mithilfe der beiden Hälften der Klaue kann man in der zentralen Kammer den Weg nach Westen freigeben. Im weiteren Verlauf muss man mehrere Brücken überqueren, die sich Stück für Stück aus magischen Segmenten aufbauen. Verweilt man zu lange auf einem Segment oder tritt über den Rand, fällt man in das Wasser der leicht überfluteten Grube, wo Korrumpierte Schatten (×14) auf jeden ungeschickten Forscher warten. Das finale Steinportal wird mit der zusammengesetzten Amethystklaue geöffnet. Die Runen sind auf den beiden Klauenhälften nicht sichtbar, aber Tharstan hilft beim Herausfinden der richtigen Kombination durch Entzifferung von unbeschädigten Teilen einer Inschrift:

  • "Nummer eins scheint mit einer Brise zu tun zu haben - oder vielleicht auch mit Wind...": Falke
  • "Nummer zwei erwähnt den Nachthimmel und den Mond...": Wolf
  • "Nummer drei hat etwas mit Feuer zu tun, außerdem scheint von Schuppen die Rede zu sein...": Drache

Vernichte Vahlok[]

Hier bewacht Vahlok der Kerkermeister die letzte Wortmauer für den Schrei Kampfeswut.

Sprich erneut mit Tharstan[]

Das Drachenblut spricht erneut mit Tharstan und wenn alles gesagt und getan ist, erhält es eine Goldbelohnung von dem dankbaren Tharstan.

Advertisement